Aloha und Liebe – Was ist das? Wie dich der Aloha-Spirit in Beruf und Alltag weiterbringt.


Einblicke in den Aloha-Spirit und die Liebe

Wenn man von der Liebe spricht glauben immer noch viele Menschen es ginge dabei nur um Sex, bestenfalls Romantik, Erotik, sich um andere kümmern bis hin zur Aufopferung. Und wenn es ums Geschäft geht, dann blenden immer noch die meisten Unternehmer ihr Herz und die Liebe aus.

Doch die Liebe kann man nicht ausklammern, weil sie zur Qualität unserer Seele gehört.

In der Tiefe unseres Herzens sind wir Bewusstsein, Existenz und Liebe.

Liebe zum Leben und die Liebe zum Geschäft

Für alles, was du tust brauchst du Liebe. Ohne Begeisterung, Freude, Enthusiasmus, ohne Motivation droht schon bald der Burnout.

Burnout bedeutet, dass du immer und immer wieder etwas tust, wozu du gar keine Lust hast. Wenn du nicht liebst, was du tust, dann brennst du aus. Dein inneres Feuer und deine Lebenskraft verglimmen und werden nach und nach ausgelöscht.

Liebe zum Partner und die Liebe zum Leben

Wir wurden (in der Regel) in einem Liebesakt gezeugt und es gehört schlicht zu unserem Wesen einen Partner zu finden mit dem wir unser Glück vermehren.

Wir suchen seelisch nach Ergänzung, vielleicht nach Auflösung und auf der biologischen Ebene streben wir danach, das Leben weiterzugeben.

Aloha, willkommen

Aloha hat viele Bedeutungen. Manchmal heißt es einfach »willkommen« oder ist ein Gruß zum Abschied.

Eine andere Bedeutung erschließt sich aus ALO = mit einander in Freude teilen und HA = die Essenz und der Atem des Lebens. Aloha heißt dann zu verstehen, dass wir alle die gleiche spirituelle Essenz miteinander teilen.

Mana Aloha, die Kraft der Liebe

Ein wichtiger, nämlich ganz praktischer Aspekt der Liebe ist die Vergebung. Kala heißt Vergebung und Ka La, die Sonne.

Vergebung ist die bewusste Entscheidung anderen und sich selbst nichts nachzutragen, denn Groll, Wut und Verbitterung machen das Herz dunkel und schwer.

Die Unfähigkeit zu Vergeben gilt mit als Hauptursache vieler psychosomatischer Krankheiten.

Durch Vergebung, wenn du alle negativen Emotionen zu deinem eigenen Wohl entlässt, wird es wieder hell und leicht in deinem Herzen und in dir.

Wenn du dir selbst und anderen alle Fehler vergibst, dann ist es, als gehe die Sonne wieder auf. Es wird warm und die Schönheit des Lebens wird wieder sichtbar.

Dazu möchte ich dir dieses Bild mitgeben: In dem Augenblick, da du das Licht in einem dunklen Raum anschaltest, wird es für viele andere ebenfalls hell.

Jeder Einzelne, der an seiner inneren Entwicklung arbeitet und etwas in sich heilt, heilt auch etwas in der Welt.

So führte mich meine Reise auch nach Kala Heiau. Heiau bedeutet heiliger Platz und Kala heißt Vergebung bzw. Ka La die Sonne. Es ist ein Ort der Vergebung, damit die Sonne wieder in dir scheint.

Die Flamme von Aloha

In einem alten hawaiianischen Gesang wird das Herz mit einer Schale verglichen, in der ein wundervolles sanftes Licht brennt: die Flamme der Liebe – Aloha. Mit und durch diese Liebe ist alles möglich, mit den Vögeln zu fliegen und mit den Haien zu schwimmen. Jedes Mal aber, wenn jemand ärgerlich oder neidisch wird, ist es so, als würde er einen Stein in seine Schale legen. Dieser Stein verdrängt das Licht, und mit jedem Stein des Neids, der Gier oder des Zorns wird es dunkler im Herzen. Wenn das Herz jedoch schwer wird und die Kräfte nachlassen, wird es unmöglich, mit den Vögeln zu fliegen und mit den Haien zu schwimmen. Dann muss man seine Schale he- rumdrehen und die Steine hinausfallen lassen. Das Licht der Liebe, die Flamme von Aloha, brennt wieder hell, sanft und strahlend wie zuvor – und alles wird wieder möglich.

Aloha – was ist das?

Liebe – was ist das?

Aspekte der Liebe

Wie die Strahlen der Sonne grundsätzlich unsichtbar sind

Regenbogen

Liebe unsichtbar

Objekt

Beziehungen

Aspekte der Liebe

Liebe zu sich selbst

Liebe zu anderen

Liebe zur Natur

Wir kommen von der Natur.

Die Natur beschmutzen heißt sich selbst besudeln.

Das große Miteinander

Die innere Bedeutung von Aloha
Akahai: Freundlichkeit
Lokahi: das Gefühl der Verbundenheit
Oluolu: die Fähigkeit, dem anderen zuzustimmen.
Haahaa: die Abwesenheit von Überheblichkeit
Ahonui: Geduld mit anderen haben

Einer für alle – Alle für einen

Weitere Artikel

Öffne hier ganz neue Türen in deinem Leben.

Die Top-Themen praktischer Spiritualität.

Mit dem Klick »Jetzt Türen öffnen« nehme ich dich mit in meinen Verteiler auf und sende dir gratis zweimal im Monat deinen Newsletter. Natürlich kannst du das auch wieder mit einem Klick abbestellen. Lies hier meine Transparenzerklärung zum Datenschutz.